Ihre Website schnell und sicher mit cPanel Hosting!

 

Website bei Google & Co eintragen

Home > Website bei Google & Co eintragen
 
Posted by on Oktober 11, 2019 in | Comments
Website eintragen bei Google & Co

Sie haben eine Website erstellt und möchten nun, dass diese auch gefunden wird? Damit überhaupt Besucher generiert werden, muss die Website über eine Suchmaschine gefunden werden. Insbesondere Google bringt viel Traffic. Jedoch sind Bing & Co auch nicht zu unterschätzen.

 

Ist die Eintragung bei Suchmaschinen kostenlos?

Sicherlich gibt es auch Dienstleister, welche eine Eintragung bei den Suchmaschinen übernehmen. Angesichts des Zeitaufwands ist das aber nicht notwendig. Eine Website bei Google & Co eintragen ist bereits innerhalb weniger Minuten geschehen. Die Eintragung bei Suchmaschinen ist außerdem kostenlos.

 

Woran erkenne ich, ob meine Seite indexiert wurde?

Sie können überprüfen, ob Ihre Seite indexiert wurde mit dem Suchbegriff site:www.IhreDomain.de in der Suchleiste. Sofern Ergebnisse erscheinen, befindet sich Ihre Webseite in der Datenbank der jeweiligen Suchmaschine. 

Andernfalls erhalten Sie zum Beispiel in der Google Search Console unter den Punkt Crawling — Sitemaps einen aktuellen Stand, wie viele Seiten in den Index übernommen worden sind. Dieser Prozess kann aber mehrere Tage in Anspruch nehmen.

 

Was ist eine Sitemap?

Eine Sitemap fungiert als hierarchische Übersicht, welche einer Suchmaschine und einem Besucher gleichermaßen eine bessere Übersicht über die erstellten Content geben kann. In der Regel nutzen Besucher diese aber nicht.

Für Suchmaschinen stellen insbesondere bei größeren Webseiten die Sitemaps einen Vorteil dar. Weil somit jede Seite von Google & Co erkannt wird und entsprechend in den Index — schnellstmöglich — gelangt. Zudem sagt man nach, dass hieraus ein verbessertes Ranking in den Suchergebnissen entstehen kann.

 

Website bei Google zur Indexierung anmelden

Bei Google ist es empfehlenswert, wenn Sie eine Eintragung über die Google Search Console vornehmen. Sie können aber auch warten, bis der Google Crawler auf Ihre Seite stößt. Dabei nutzt der Bot die Daten aus Cookies oder aus weiterführenden Links. 

Eine selbstständige Eintragung wird über ein Google-Konto erledigt. Sollten Sie keines haben, dann kann ein solches kostenlos erstellt werden. Verpflichtend im Registrierungsprozess ist die wahrheitsgetreue Angabe der Daten mit einer Mobilnummer.

Die Search Console von Google bietet interessante Einblicke. So zum Beispiel, wie viele Klicks durch einen Suchbegriff generiert worden sind und wann zuletzt ein Crawler auf Ihrer Seite war. Besonders wichtig auf der Plattform ist jedoch, die Anzeige von 404-Fehlerseiten, die unbedingt zu vermeiden sind.

 

Website bei Bing zur Indexierung anmelden

Nur etwa fünf Prozent nutzen in Deutschland überhaupt Bing. Das sind immerhin etliche Millionen Abrufe, die tagtäglich getätigt werden. Das gilt es nicht zu unterschätzen. Sofern die Website auf internationalen Markt agiert, dann lohnt sich die Anmeldung bei Bing aber weitaus mehr. In den USA wird Bing immer größer. 

Viele Seiten nutzen außerdem Bing als Alternative zu Google. Die Yahoo-Webseite nutzt ebenfalls schon seit längerem Bing als Datenquelle bei den Suchabfragen. 

Bing gehört zu Microsoft und setzt damit für die Bing Webmaster Tools ein Microsoft-Konto voraus. Das Tool ist vergleichbar mit der Google Search Console. Hierbei wird ebenfalls die Webseite hinzugefügt, was außerdem im Idealfall mit einer Sitemap geschieht.

 

Weitere Faktoren für ein besseres Ranking

Ganz gleich, ob Sie unseren Website Builder nutzen oder unsere Web Hosting Angebote. In beiden Fällen ist eine Suchmaschinenoptimierung von Vorteil. Sie können hierdurch immerhin mehr Besucher erhalten und als Firmenkunde sogar neue Kunden gewinnen, die durch organischen Traffic entstehen. Ein Werbebudget ist dabei nicht nötig.

 

Inhalt

Suchmaschinen nutzen insbesondere den Text, um einzuschätzen, wie wertvoll eine Webseite ist. Jeder Text sollte dem Besucher einen Mehrwert bieten, denn dadurch hebt sich immerhin die Webseite gegenüber der Konkurrenz ab. Es ist im Interesse von Google & Co, dem Nutzer die besten Inhalte zu liefern.

Damit Sie hierbei unterstützt werden, gibt es bei uns einen hauseigenen SEO-Service, wodurch sich Ihr Ranking nachhaltig verbessern kann. Dabei können Sie sogar vier Mitbewerber beobachten und wissen hierauf direkt, wie Sie die Konkurrenz eventuell sogar noch überholen können.

Zusätzlich erhalten Sie viele hilfreiche Tipps in Bezug auf Ihre Webseite. Selbstverständlich mit einer Schritt-für-Schritt-Anleitung, damit Sie diese Hilfestellungen möglichst schnell und unkompliziert übernehmen können.

 

Mehr Sicherheit durch SSL

Zusätzlich ist erhöhte Sicherheit ein großer Vorteil. Ein SSL-Zertifikat ist bei unseren Angeboten immer inklusive. Bei Verwendung einer SSL-Verschlüsselung wird dem Nutzer diese ebenfalls wiedergegeben. Sofern Sie diese also nicht nutzen, wird der Internet-Browser dem Nutzer anzeigen, dass diese Website nicht sicher ist und gegebenenfalls sogar den Zugang verwehren.

Im Jahr 2014 hat Google ein SSL-Zertifikat sogar als positives Ranking-Signal bestätigt. Wenn Sie demnach besser sein wollen als die Konkurrenz, sollte auf die Einbindung nicht verzichtet werden. Die Einrichtung ist mit einem Klick erledigt.

 

 

Eindeutige URLs

Bei der Erstellung von Unterseiten können Sie sprechende URLs verwenden. Es ist nicht sinnvoll, wenn die URL aus Buchstaben und Zahlen besteht, die dem Nutzer auf Anhieb nicht den Inhalt vermitteln. 

Daher sollten Sie eine URL so kurz wie nur möglich halten. Im Idealfall sogar mit den Keyword, worüber Sie ranken möchten. Ein Minuszeichen als Trenner zwischen einzelnen Begriffen ist dabei hilfreich. Unnötige Füllwörter sind zu vermeiden, denn das würde die URL wiederum in die Länge ziehen. Die sogenannten SEO-freundlichen URLs sind längst als Vorteil bekannt.

 

Worüber einen Titel definieren?

Die Titeloptimierung kann zum Beispiel innerhalb des Website Builders in Kombination mit unserem kostenlosen SEO-Service Ranking.Name übernommen werden. Ein individueller Titel je Unterseite ist nicht nur aus Sicht einer Suchmaschine notwendig. Im Tab des Browsers wird dem Nutzer nämlich angezeigt, welche Seite geöffnet wurde. 

Im Idealfall besteht ein Titel aus bis zu 70 Zeichen und animiert zum Klicken, denn der Titel wird auch so in den Suchergebnissen angezeigt.

Darunter zeigen sich die Meta Descriptions (Meta Beschreibung). Maximal sollte diese Beschreibung 150 Zeichen besitzen und gut möglichst den Inhalt beschreiben. Sofern dieser Wert überschritten wird, schneidet die Suchmaschine den Text ab und ersetzt die Wörter durch Punkte (…).

Im Idealfall sind in den ersten Zeichen vor allem die Keywords integriert. Dabei ist jedoch darauf zu achten, dass der Satz stimmig ist und aus keinem Spam besteht. Das erkennt Google und Bing gleichermaßen gut und würden dieses Ergebnis folglich nicht anzeigen.

Eine gute Beschreibung ist informativ und zum Teil auch werblich. Aufforderungen wie zum Beispiel: „Jetzt Traumauto finden!“ Haben sich durchaus behauptet.

 

Tags: